Insektenhotel selber bauen

von am 15. November 2012 in Gartengestaltung

Insektenhotel selber bauen

Vor wenigen Wochen war ich spazieren und da fiel mir dieses hübsche Insektenhotel auf. Wäre ich ein Insekt würde ich hier bestimmt gerne einchecken ; ) Ein solches Insektenhotel ist gerade im Winter wichtig. Wie ihr ein Insektenhotel selbst bauen könnt, will ich euch heute zeigen.

Vorteile von Insektenhotels

In einem Insektenhotel überwintern und nisten Insekten aller Art. Da leider viele Insekten auf der Roten Liste stehen, also sehr selten und bedroht sind, ist dieser Unterschlupf ideal. Gerade für Wildbienen ist das Insektenhotel sehr wichtig. Bienen sind stark gefährdet! Hier können die Kleintiere den Winter überleben. Neben Bienen nehmen auch Spinnen, Marienkäfer, Käfer und verschiedene Ameisenarten gerne ein Hotelzimmer an ; )

Instektenhotel_Beschreibung

Insektenhotels selber bauen

Wenn auch ihr vielen Insektenarten einen Überwinterungs-Platz schaffen wollt, gebe ich euch hier ein paar Tipps. Ich finde zwar, dass dieses Exemplar hier sehr toll aussieht, aber für zu Hause geht es auch weniger aufwändig.

Instektenhotel

Die Materialien

Neben löchrigen Ziegelsteinen, Ästen, Tontöpfen, Tannenzapfen und Holzwolle können auch Reisig, Stroh und Bambusstäbe verwendet werden. Es sollten aber nur Naturmaterialien verwendet werden. Schließlich fühlen sich Insekten darin besonders wohl. Falls ihr ein richtes Häuschen bauen wollt, braucht ihr noch Holzlatten, Bretter, Dachpappe, Nägel und eventuell Schrauben und eine Bohrmaschine. Falls ihr verhindern wollt, dass die Einzelteile herausfallen, benötigt ihr zudem Drahtgitter. Die Insekten schlüpfen hindurch.

Material

Holzkisten, Schubladen und Co.

Am einfachsten ist der Bau eines Insektenhotels sicherlich mit einer stabilen Holzkiste, einer alten Schublade oder Ähnlichem. Sie bieten euch bereits den Rahmen für die Naturmaterialien und ihr müsst kein Häuschen aus „tausend“ Einzelteilen basteln. Die Holzkiste oder Ähnliches nehmt ihr dann hochkant und befestigt auf der Oberseite Dachpappe. Diese sollte allerdings schräg platziert werden, damit der Regen gut abtropft. Daher nehmt ihr ein keilförmiges Holzstück, befestigt es oben auf der Holzkiste und nagelt daran dann die Dachpappe fest. Achtet aber darauf das die Nagelspitzen nicht aus dem Holz ragen! Diesen Aufwand könnt ihr euch sparen, wenn ihr das Insektenhotel an einem trockenen Ort aufhängen oder aufstellen könnt. Dann wird das Hotel nicht feucht und ihr braucht keine Dachpappe.

Materialien platzieren

Im Gegensatz zu dem Insektenhotel auf dem Foto empfehle ich euch die Naturmaterialien immer liegend in die Kiste zu platzieren. Ansonsten fliegt euch die Hälfte der Äste und des Strohs beim nächsten Sturm um die Ohren! In den unteren Bereich der Kiste legt ihr die Ziegelsteine, weil sie am Schwersten sind. Darüber würde ich gleich lange Äste, Bambusstäbe legen und dazwischen Holzwolle und Stroh schichten. In den oberen Bereich legt ihr die Tontöpfe und füllt sie mit Stroh, Heu und eventuell Rindenmulch. Tannenzapfen könnt ihr in die Zwischenräume stecken. Wenn ihr die Holzkiste in mehrere Bereiche unterteilen wollt, braucht ihr passende Holzbretter. Falls ihr handwerklich nicht so auf dem Laufenden seid ; ), lasst euch die Bretter im Baumarkt zuschneiden. Anschließend schraubt ihr sie mit der Bohrmaschine in die Kiste bzw. lasst sie von jemandem mit Erfahrung befestigen. Das hält auf jeden Fall.

Vogelhaus umfunktionieren

Falls ihr ein altes Vogelhaus habt, das seine besten Tage hinter sich hat ; ) könnt ihr auch das als Insektenhotel nutzen. Dazu müsst ihr dann die Front des Vogelhauses abnehmen, damit die Insekten mehr Zugänge haben.

Trocken aufstellen

Egal in welcher Form ihr euer Insektenhotel baut, wichtig ist, dass es trocken aufgestellt oder aufgehängt wird. Daher müsst ihr schauen, dass Feuchtigkeit nicht in das Innere eindringen kann. Außerdem solltet ihr das Insektenhotel mit einem Sicherheitsabstand zu euren Essplätzen und Aufenthaltsorten im Garten aufstellen. Wir wollen ja nicht, dass euch die Hotelgäste belästigen : )

So das waren jetzt nur ein paar grobe Tipps und Anregungen. Wenn ihr euch ein Insektenhaus Deluxe bauen wollt, findet ihr im Netz einige tolle Anleitungen. Ich habe unter diesem Link ein kompaktes und kleineres Hotel gefunden. Da ist eine praktische Anleitung dabei.

Wünsche euch viel Spaß beim Basteln

Print article

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen