Gartenarbeiten im Herbst

von am 7. September 2012 in Pflege

Gartenarbeiten im Herbst

Der Herbst steht schon vor der Tür und dann stehen auch für Hobby-Gärtner wieder einige Arbeiten auf dem Programm. Denn der Garten muss für den Winter vorbereitet werden, damit auch im nächsten Jahr alles schön blüht. Heute möchte ich euch schon mal ein paar Aufgaben ans Herz legen, die ihr im Laufe des Herbstes erledigen solltet.

Der Herbstschnitt

Bei einigen Sträuchern, Bäumen usw. ist der Herbst die perfekte Jahreszeit zum Nachschneiden. Gerade Obstbäume und diverse Sträucher sollten im Oktober geschnitten werden. Durch das Zurückschneiden erhalten die Pflanzen neue Power für das nächste Jahr und der erneute Wachstum von neuen Trieben wird unterstützt. Daher empfehle ich euch diese Arbeit für den bevorstehenden Oktober einzuplanen. Auch Rosen, Hecken und Beerensträucher, wie zum Beispiel Brombeeren, sollten in den kühleren Monaten geschnitten werden. Die Pflanzen werden es euch danken. Im Frühling profitiert ihr dann davon.

Vorbereitung für einen bunten Frühling

Damit ihr euch im Frühling auf eine bunte Blütenpracht freuen könnt, müsst ihr jetzt schon die Vorbereitungen dafür treffen. Wenn ihr gerne Krokusse oder Tulpen haben möchtet, müsst ihr die Zwiebeln im Herbst setzen. Im Frühling erwachen diese Frühblüher dann zum Leben. Auch Hyazinthen gehören ihr dazu.

Rasen düngen

Der Rasen muss im Winter einiges aushalten. Damit ihr auch im nächsten Jahr Freude an eurer grünen „Spielwiese“ habt, solltet ihr den Rasen im Herbst mit etwas Dünger verwöhnen. Allerdings solltet ihr speziellen Herbstdünger verwenden. Denn dieser enthält weniger Stickstoff und dafür mehr Kalium. Damit werden die Zellwände des Rasens gestärkt und Frostschäden können so minimiert werden.

Gartenteich

Solltet ihr einen Teich im Garten haben, gibt es auch hier einiges zu tun. Unter anderem müsst ihr Pumpen und Wasserspiele vor dem Frost schützen. Daher solche Geräte und Systeme aus dem Teich entfernen, reinigen und frostsicher einlagern.

Erde umgraben

Damit im Frühling alles klappt, sollte auch die Erde im Beet umgegraben werden. Das lockert den Boden auf. Auch verblühte Pflanzen, die nur ein Jahr blühen, sollten aus den Beeten entfernt werden.

Futterhäuschen aufhängen

Im Herbst und Winter freuen sich auch unsere vielen kleinen gefiederten Freunde wieder auf einen nährstoffreichen Snack in unseren Vogel-Futterhäuschen. Daher schon jetzt daran denken und Vogelhäuschen reinigen und mit Futter füllen.

Ich hoffe ich konnte euch ein paar kleine Gedankenstützen liefern und wünsche euch viel Spaß im Grünen!

Print article

2 Trackbacks

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen